Frank H. Mader, Bernhard Riedl's Allgemeinmedizin und Praxis: Anleitung in Diagnostik, PDF

By Frank H. Mader, Bernhard Riedl

ISBN-10: 3642292283

ISBN-13: 9783642292286

ISBN-10: 3642292291

ISBN-13: 9783642292293

DAS anerkannte Vorbereitungsbuch in der Allgemeinmedizin
für Medizinstudium und Facharztprüfung
Mit diesem Buch beherrschen Sie sicher das Wissen um den komplexen Praxisalltag
mit seinen charakteristischen und uncharakteristischen Fällen
- vom ersten Arzt-Patienten-Kontakt über die Langzeitbetreuung bis zum Notfall.

Die diagnostischen und therapeutischen Strategien
für die three hundred regelmäßig häufigen Beratungsprobleme
- Einschätzung der Dringlichkeit, Entscheidungsfindung
- Stufendiagnostik: was once, wann, wie intensiv
- Schnittstelle Hausarzt - Spezialist
- Früherkennung, Vor- und Nachsorge, Check-up, DMPs

Der unverzichtbare Begleiter für Ausbildung und Weiterbildung
- Grundlagenwerk für alle Lehrpraxen und Studenten in Blockpraktikum,
Famulatur und PJ-Tertial Allgemeinmedizin
- Lern- und Strategiebuch für Ärztinnen und Ärzte in der Weiterbildung
- Nachschlagewerk im hausärztlichen Praxisalltag
- Leitliniengerecht nach DEGAM, Nationalen Versorgungsleitlinien
und anderen EbM-Guidelines
- Aus- und weiterbildungskonform gemäß Approbationsordnung und
MWBO "Facharzt für Allgemeinmedizin" und "Facharzt für Innere und Allgemeinmedizin"
- Sicherheit für die Facharztprüfung mit zahlreichen Prüfungsfragen und -tipps

NEU
Schatztruhe im Internetportal "Fakten - Fälle - Fotos"
mit vertiefendem und ergänzendem Zusatzwissen
Unterschiedliche Behandlungsweisen von Kindern, Jugendlichen
und geriatrischen Patienten
Neue Beratungsprobleme: Atemnot, Synkope, Sterbebegleitung, sexueller
Missbrauch von Kindern
Erweiterte Themen: Diabetes, Osteoporose, COPD, Parkinson
Neue Kapitel: Sonographie, Ernährungsstörungen, Sucht und Abhängigkeit
Umfangreiches Sachverzeichnis
"...ein aus der Praxis heraus geschriebenes Werk aus einem Guss. Das Buch ist eine
Bereicherung. Ich wünsche ihm weite Verbreitung."
Prof. Dr. med. Ferdinand M. Gerlach, MPH
Präsident der DEGAM

Der völlig neu geschriebene Klassiker unter den hausärztlichen Fachbüchern.

Show description

Read Online or Download Allgemeinmedizin und Praxis: Anleitung in Diagnostik, Therapie und Betreuung. Facharztprüfung Allgemeinmedizin PDF

Best german_14 books

Get Kinderwelten und institutionelle Arrangements: PDF

Kindheit und Jugend ohne Rückgriff auf ein quasi ritualisiertes soziales Korsett und normierte Eindeutigkeiten zu gestalten, ist und bleibt riskant. Auch weil jungen Menschen heute schon früh das Risiko obliegt, den Weg durch die Phasen des Aufwachsens und Entscheidungen für diese oder jene Aktivität selbstständig legitimieren zu müssen.

New PDF release: Qualität und Evaluation in der Schulsozialarbeit: Konzepte,

Karsten Speck analysiert Konzepte, Rahmenbedingungen, Kooperationsverläufe und Wirkungen der Schulsozialarbeit in Deutschland. Er verknüpft dazu wesentliche Erkenntnisse der Qualitäts-, (Selbst-)Evaluations- und Professionalisierungsdiskussion aus der Jugendhilfe mit der Fachdebatte der Schulsozialarbeit.

Additional info for Allgemeinmedizin und Praxis: Anleitung in Diagnostik, Therapie und Betreuung. Facharztprüfung Allgemeinmedizin

Example text

B. uncharakteristisches Fieber mit Halsschmerzen und Husten)?  B. Bild einer Pertussis)?  B. Verbrennung II. Grades)?  Abb. 4 Die 4 Bereiche der Klassifizierung von allgemeinmedizinischen Beratungsergebnissen (A, B, C bzw. D) und ihr Anteil am langjährigen Durchschnitt des Krankengutes in der Allgemeinpraxis Der deutsche Begriff Symptom (7 FAKT) wird im Angloamerikanischen unterschieden in »symptom« (Klage, subjektive Krankheitszeichen, z. B.  B. Bauchdeckenspannung). Bei rd. einem Viertel aller BEs an der ersten ärztlichen Linie steht ein einziges Krankheitszeichen (Leitsymptom) im Vordergrund (Braun 1986) (7 FAKT).

Bei einem Durcheinander, wie es unabänderlicherweise die Krankheitsbegriffe und die Klassifizierungen darstellen, kann man die einzelnen Elemente weder nach Fächern noch sonst irgendwie voll befriedigend gruppieren (7 FAKT). Für die Bedürfnisse dieses Buches hat sich die Gliederung der zweidimensionalen Systematik nach R. N. Braun angeboten (. Tab. 2). An dieser Systematik fallen senkrecht 4 Bereiche (A, B, C, D) und waagerecht 12 Fenster (1–12) auf. Die waagerechten Fenster 1–12 basieren auf der diagnostisch und therapeutisch engen Zusammengehörigkeit der einschlägigen Vorkommnisse (7 FAKT).

B. Bild eines Erysipels, Psoriasis, Morbus Paget). Die Klassifizierung erfolgt als Bild einer Krankheit (C) oder als Diagnose (D). Bei den sog. klassischen Krankheitstypen handelt es sich um besonders gut verstehbare, erklärbare und diagnostizierbare Gesundheitsstörungen. Das vermeintlich Typische und Charakteristische verbirgt sich oft genug als untypisch und uncharakteristisch (7 FAKT): »Die Krankheiten lesen keine Lehrbücher« (Braun 1986). Obwohl der Allgemeinarzt in Deutschland zur Verschlüsselung seiner BEs nach der ICD-Klassifikation gesetzlich verpflichtet ist, sollte er sich bei jedem diagnostischen und therapeutischen Prozess im Klaren sein, wie er das gefundene BE einem der 4 Bereiche (A, B, C, D) zuordnen kann.

Download PDF sample

Allgemeinmedizin und Praxis: Anleitung in Diagnostik, Therapie und Betreuung. Facharztprüfung Allgemeinmedizin by Frank H. Mader, Bernhard Riedl


by Mark
4.1

Rated 4.83 of 5 – based on 41 votes